Schlag auf Schlag

In der Mode hat in den letzten Jahren fast jeder längst vergessene Trend ein Comeback gefeiert. Dass es aber nochmal soweit kommen würde, hätte ich wirklich nicht gedacht! Und doch ist es jetzt passiert: Ich habe es tatsächlich getan, ich habe mir eine Schlaghose gekauft! 

Nachdem die meisten Mädels meiner Generation ja jahrelang treue Schlag-Trägerinnen waren, wurde der Schnitt dann circa 2006 endgültig von den Skinny Jeans aus unser aller Schränke verbannt! Umso verrückter war es jetzt, wieder mit einer Schlaghose vor die Tür zu gehen. Zuerst war es mir sogar fast etwas unangenehm. Der Kommentar meines Freundes hat da auch nicht wirklich geholfen: „Was ist das denn?!“, meinte der nur mit einem entsetzten Blick auf meine Hose. Tja, ich würde sagen, dass ist das 70’s revival – und da gehört die Schlaghose als it-piece nunmal dazu. Klar, man muss auch nicht jeden Trend mitmachen, deswegen hab ich mit dem Kauf auch erstmal gezögert…aber irgendwie hat es mich dann doch gereizt. Und ich muss sagen: Nachdem sich meine Beine nach dem Wechsel von Röhre zu Schlag jetzt von dem kleinen Kulturschock im ersten Moment erholt haben, gefällt mir der Schnitt immer besser. Die Schlaghose streckt die Beine optisch und zaubert einen schönen Apfel-Po. Da können die Boys dann ja auch nicht mehr meckern!;)

Labels: Hose – H&M, Bluse – H&M, Weste – Zara, Tasche – Boutique Belgique, Schuhe – & Other Stories, Uhr – Michale Kors, Ringe – I AM

Cozy Times

Jetzt, da die Temperaturen so richtig winterlich geworden sind, geht doch nichts über einen wärmenden Wollpullover! Umso besser, wenn der Pulli nicht nur kuschlig, sondern auch stylisch ist.  

Durch die Fransendetails am Saum wird der graue Pulli von Edited zum It-Piece und zu Sarahs liebstem Begleiter in diesem Winter! 
Now, that the temperatures got quite cold, there is almost nothing better than a warm wool pullover! Sarah’s pullover from Edited is not just super cozy, but also absolutely stylish! We just love the fringe details.This it-piece is going to be one of Sarah’s favorite fashion items this winter <3
Labels: Hut – Topshop via Zalando,  Hose – Topshop, Sneakers – Adidas, Pullover – Edited the Label, Ring – Yves Saint Laurent, Uhr – Larsson & Jennings

Black Cowboy

Als ich letzte Woche bei Mango diese schwarze Fransentasche entdeckt habe, war es Liebe auf den ersten Blick! Mein Studentenbudget hat zwar etwas gelitten, aber das Material und die Verarbeitung sind qualitativ ziemlich hochwertig. Außerdem sind die großen Fransen-Bommel und die Flechtdetails einfach zu schön!!! Mit in der Einkaufstasche sind dann noch ein Halstuch und die graue Bluse von Zara gelandet (damit wars das auch mit dem Studentenbudget für diesen Monat…). Tja, später habe ich mit meinen neuen Errungenschaften dann ein paar Outfit-Kombos ausprobiert und meine Wildleder-Fransenweste aus der diesjährigen Zara Sommerkollektion wiederentdeckt – und daraus ergab sich dann irgendwie ein dunkler Cowboy-Look. Der Western Touch ist aber, wir ich finde, durch die dunklen Farben des Outfits minimal. Mit einem rot kariertem Hemd und Details in Cognac, wäre ich mir wahrscheinlich eher verkleidet vorgekommen…in diesem Sinne: Howdy!

Labels: Tasche – Mango, Halstuch – Mago, Weste – Zara, Bluse – Zara, Hose – Zara, Loafers – Zara, Uhr – Larsson & Jennings, Armband – H&M  

Golden Days

Wir lieben diese sonnigen Herbsttage. Das Wetter ist einfach perfekt für Spaziergänge oder einen Bummel durch die Stadt und in der Sonne ist es auch noch warm genug, um im Café draußen zu sitzen. 
Wie ihr in unserem letzten Post vielleicht schon gelesen habt, spielen in dieser Herbstsaison die 70er eine ziemlich große Rolle in der Modewelt. Da wir die letzten Winter über aber am liebsten auf schwarz und grau gesetzt haben, tasten wir uns lieber vorsichtig an Patchworkmuster, Paisley & Co. ran…
Sarah kombiniert z.B. zu ihrem rockigen schwarz-weiß Look mit Bikerjacke einen Lammfellweste von Zara und setzt anstatt eines klassischen Shirts auf eine lange Hippie-Bluse mit Schnürung. So könnt ihr einzelne Key-Pieces der 70er Mode mit eurem persönlichen Look kombinieren und macht die Laufstegtrends alltagstauglich! 

This fall it’s all about the 70’s revival in the fashion industry. But after a long time of puristic and monochrome black and white looks, getting used to this new hippie-fashion is kind of hard. Sure in summer you have this whole beach/coachella attitude, which makes you almost want to dress up in flower printed kimonos und put some flowers in your hair. However in winter, we are so used to wear black and grey! And now there are paisleyprints and colorful patchwork-pieces everywhere! The question is, can you combine your favorites with the new 70’s trends? Yes you definitely can, just go for your normal black and white look, like Sarah here, and add just one or two 70’s key pieces! Sarah for example, wears a knotted hippie blouse instead of a classic white shirt and she decided to go for a wild leather vest in addition to her biker jacket. So it is actually quite easy to turn this falls hottest runway trends into an everyday look. 

Labels: leggins – Vila, blouse – Zara, leather jacket – Oakwood, vest – Zara, ring- Yves Saint Laurent, watch – Larsson & Jennings, hat – Accessorize