PROMOD BOUTIQUE FRANÇAISE EVENT

Ende Januar durften wir beim Shop-Event „Promod Boutique Française“ auf der Kölner Hohestrasse dabei sein!

Der Laden erstrahlt nach dem Umbau wirklich in neuem Glanz. Der Shop ist wunderbar hell und großzügig. 
Die Frühjahrskollektion von Promod überzeugt mit viel französischem Charme – so wie es der neue Namenszusatz „Boutique Française“ schon verspricht. Coole Jeansstoffe, gestreifte Details, bunte Farbakzente und viel französischer Bohème sorgen für einen mediterranen Flair à la Côte d’Azur. 
Wir haben uns auch direkt mal ein paar Teile ausgesucht, die wirklich Lust auf den Frühling machen – natürlich findet ihr den passenden Post dazu bald auch auf unserem Blog 🙂

Das Promod Event war für uns wirklich ein tolles Erlebnis! Es gab leckeres Essen, wir haben die ein oder andere liebe Blogger Kollegin getroffen und das ganze Ambiente war einfach total herzlich. Und da das Beste ja bekanntlich zum Schluss kommt, gabs am Ende noch eine richtig schöne und liebevoll gestaltete Goodie Bag inklusive dem coolen Jeanshemd aus der neuen Kollektion! 

Deswegen an dieser Stelle nochmals vielen Dank an das gesamte Promod-Team und an Annette von Wilk-PR für die Einladung! 

EVERY DAY LOOK

Ich muss sage, dass dieser Look momentan zu meine absoluten Favoriten gehört. Ich liebe den Pullover von Edited The Label in Kooperation mit Lena Terlutter. Die Farbe, der Schnitt – passt alles perfekt! Weil es noch so kalt ist, trage ich darunter am liebsten ein weißes Shirt oder eine Bluse. Ich bin auch ganz begeistre von dieser langen Bluse, die ich bei Monki gefunden habe. Nach langem Suchen habe ich endlich ein Modell gefunden, das richtig gut sitzt. 
Und weil ich umbedingt eine Cropped Flair Jeans haben wollte aber auch hier nie fündig geworden bin, habe ich kurzerhand meine Schlaghose von H&M (Blog Post:Schlag auf Schlag) abgeschnitten und umgenäht. Ist doch eigentlich ganz gut geworden, oder?

Labels: Pullover – EDITED x Lena Terlutter (hier), Bluse – Moni (hier), Hose – H&M, Tasche – Mango (ähnliche hier)

THE PINK BOMBER

Pink und rosa sind eigentlich Farben, die nach einer exzessiven Prinzessinnen Phase im Kindergarten jetzt schon ziemlich lange aus meinem Kleiderschrank verschwunden sind. Und von Bomberjacken war ich eigentlich auch nie ein großer Fan. Irgendwie tauchte aber in den letzten Wochen auf Instagram immer wieder diese eine Jacke auf…knallpink (in Wirklichkeit auch etwas dunkler als es auf den Fotos zu erkennen ist), der Schnitt ist auch nicht gerade vorteilhaft (ich versinke förmlich darin – ist bei meiner Größe aber auch keine Kunst) und dann glänzt der Satin Stoff auch noch. Alles in allem hätte ich vor noch gar nicht allzu langer Zeit gesagt: Das Teil ist ein Alptraum. 
Aber verrückt wie schnell sich die Dinge manchmal ändern. Je mehr coole Instagrambilder auftauchten, desto schöner erschien mir die Jacke. Und ehe ich mich versah, stand ich im Mango und hatte sie an. Ich muss zugeben, vor dem Kauf haben ich nochmal gezögert. Wie gesagt, das Teil ist ziemlich unförmig. Also stehe ich da und verwende mein halbes Datenvolumen dazu nochmal bei Instagram zu stalken und mich selbst zu überzeugen. Letztendlich haben ich mich dann doch für den Kauf entschieden, weil ich mich auch mal selber für meinen ganzen Lernstress (jaaaa, natürlich) entschädigen wollte. 

Mein Freund war übrigens auch alles andere als begeistert. Er meinte nur, dass sei doch eh wieder (ähh wieso wieder?!) so ein Teil, das ich einmal anziehe und dann nie wieder. Und es ist für mich tatsächlich nicht so einfach die Jacke so zu kombinieren, dass ich mich darin auch wohlfühlen. Mit der weißen Bluse und der Cropped Flare Jeans hat es aber wirklich gut funktioniert. Die Heels würde ich im Alltag eher gegen weisse Sneaker tauschen oder gegen Loafers, wenn es wärmer wird. 

Ich will aber auf keinen Fall, dass mein Freund recht behält – das ist sowieso schon zu oft der Fall;) Also werde ich nochmal fleißig rumprobieren und euch ganz bestimmt noch den ein oder anderen Look mit meiner neuen pinken Bomberjacke zeigen! 

Labels: Jacke – Mango, Bluse – Monki, Jeans – H&M, Schuhe – & Other Stories, Tasche – Zara

WAITING FOR SPRING

Wir hoffen wirklich, dass der Frühling sich dieses Jahr beeilt. In Köln ist es momentan noch so wahnsinnig kalt und Sarah musste für diese Fotos richtig frieren. Lange kann es aber nicht mehr dauern, bis die Tage wieder wärmer werden! Bis dahin zeigen wir euch erstmal diesen tollen Frühjahrslook! 
Die tollen Schuhe waren übrigens ein echtes Sale-Schnäppchen bei Zara! 
Labels: Jacke – Zara, Schuhe – Zara (ähnliche hier), Shirt – Zara, Jeans – H&M

Love is in the air – und in unseren Gläsern!

Morgen ist ist der 14. Februar und das heißt es ist Valentinstag! Habt ihr etwas romantisches mit eurem Liebsten geplant? Oder veranstaltet ihr vielleicht mit euren Freundinnen einen Anti-Valentinstags-Mädelsabend?

Wir haben auf jeden Fall das passende Getränk für euch! Von Rauch haben wir diese tolle Rezeptidee für einen Erdbeere-Longdrink:

Hier findet ihr das Produkt:

Und so geht’s:
– 10 cl Happy Day Erdbeere von Rauch
– 2 cl Wodka (natürlich nur für die Volljährigen unter euch!;))
– 2 cl Zitronensaft

Die Zubereitung ist super easy und das Ergebnis schmeckt süß und erfrischend….also ziemlich passend für den Tag der Liebe <3 

Wir freuen uns schon auf den Sommer, wenn wir den Longdrink dann mit Eis und vielleicht noch etwas Minze genießen können!

HAPPY VALENTINES DAY ihr Lieben!