Schlag auf Schlag

IMG_7508

In der Mode hat in den letzten Jahren fast jeder längst vergessene Trend ein Comeback gefeiert. Dass es aber nochmal soweit kommen würde, hätte ich wirklich nicht gedacht! Und doch ist es jetzt passiert: Ich habe es tatsächlich getan, ich habe mir eine Schlaghose gekauft! 

Nachdem die meisten Mädels meiner Generation ja jahrelang treue Schlag-Trägerinnen waren, wurde der Schnitt dann circa 2006 endgültig von den Skinny Jeans aus unser aller Schränke verbannt! Umso verrückter war es jetzt, wieder mit einer Schlaghose vor die Tür zu gehen. Zuerst war es mir sogar fast etwas unangenehm. Der Kommentar meines Freundes hat da auch nicht wirklich geholfen: „Was ist das denn?!“, meinte der nur mit einem entsetzten Blick auf meine Hose. Tja, ich würde sagen, dass ist das 70’s revival – und da gehört die Schlaghose als it-piece nunmal dazu. Klar, man muss auch nicht jeden Trend mitmachen, deswegen hab ich mit dem Kauf auch erstmal gezögert…aber irgendwie hat es mich dann doch gereizt. Und ich muss sagen: Nachdem sich meine Beine nach dem Wechsel von Röhre zu Schlag jetzt von dem kleinen Kulturschock im ersten Moment erholt haben, gefällt mir der Schnitt immer besser. Die Schlaghose streckt die Beine optisch und zaubert einen schönen Apfel-Po. Da können die Boys dann ja auch nicht mehr meckern!;)

Labels: Hose – H&M, Bluse – H&M, Weste – Zara, Tasche – Boutique Belgique, Schuhe – & Other Stories, Uhr – Michale Kors, Ringe – I AM

1 Gedanke zu „Schlag auf Schlag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *