THE PINK BOMBER

Pink und rosa sind eigentlich Farben, die nach einer exzessiven Prinzessinnen Phase im Kindergarten jetzt schon ziemlich lange aus meinem Kleiderschrank verschwunden sind. Und von Bomberjacken war ich eigentlich auch nie ein großer Fan. Irgendwie tauchte aber in den letzten Wochen auf Instagram immer wieder diese eine Jacke auf…knallpink (in Wirklichkeit auch etwas dunkler als es auf den Fotos zu erkennen ist), der Schnitt ist auch nicht gerade vorteilhaft (ich versinke förmlich darin – ist bei meiner Größe aber auch keine Kunst) und dann glänzt der Satin Stoff auch noch. Alles in allem hätte ich vor noch gar nicht allzu langer Zeit gesagt: Das Teil ist ein Alptraum. 
Aber verrückt wie schnell sich die Dinge manchmal ändern. Je mehr coole Instagrambilder auftauchten, desto schöner erschien mir die Jacke. Und ehe ich mich versah, stand ich im Mango und hatte sie an. Ich muss zugeben, vor dem Kauf haben ich nochmal gezögert. Wie gesagt, das Teil ist ziemlich unförmig. Also stehe ich da und verwende mein halbes Datenvolumen dazu nochmal bei Instagram zu stalken und mich selbst zu überzeugen. Letztendlich haben ich mich dann doch für den Kauf entschieden, weil ich mich auch mal selber für meinen ganzen Lernstress (jaaaa, natürlich) entschädigen wollte. 

Mein Freund war übrigens auch alles andere als begeistert. Er meinte nur, dass sei doch eh wieder (ähh wieso wieder?!) so ein Teil, das ich einmal anziehe und dann nie wieder. Und es ist für mich tatsächlich nicht so einfach die Jacke so zu kombinieren, dass ich mich darin auch wohlfühlen. Mit der weißen Bluse und der Cropped Flare Jeans hat es aber wirklich gut funktioniert. Die Heels würde ich im Alltag eher gegen weisse Sneaker tauschen oder gegen Loafers, wenn es wärmer wird. 

Ich will aber auf keinen Fall, dass mein Freund recht behält – das ist sowieso schon zu oft der Fall;) Also werde ich nochmal fleißig rumprobieren und euch ganz bestimmt noch den ein oder anderen Look mit meiner neuen pinken Bomberjacke zeigen! 

Labels: Jacke – Mango, Bluse – Monki, Jeans – H&M, Schuhe – & Other Stories, Tasche – Zara

CURRENT LOVE AFFAIRE

Momentan könnte ich dieses Outfit wirklich jeden Tag tragen! Camel Coat + Mom Jeans + Acne Scarf, dazu dann einfach ein weißes Shirt und schwarze Stiefeletten: Fertig ist mein Lieblingslook für diesen Winter! Zur Zeit trage ich auch fast immer einen unordentlichen Halfbun. Die Frisur ist einfach super easy gemacht…und perfekt für meine mittlerweile wieder ziemlichen langen Haare, die mir sonst einfach immer nervig ins Gesicht fallen. 

Labels: Mantel – Zara (ähnlicher hier), Schal – Acne Studios, Jeans – Asos, Stiefel – Zara (ähnliche hier), Shirt – H&M, Tasche – Zara, Uhr – Larsson & Jennings, Brille – Ray Ban

PICK OF THE DAY: THE GREY CASHMERE PULLOVER

Wir lieben den Zara-Sale <3 Sarah hat mit diesem traumhaften grauen Pullover aus Kashmir definitiv das Sale-Schnäppchen der Saison ergattert! 

Der Pullover ist einfach perfekt für jeden Tag und so schön kuschelig, jetzt da 
es auch hier in Köln so richtig kalt wird!

Labels: Pullover – Zara, Hose – Topshop, Sneaker – Converse, Brille – Chanel

#kölnbloggt Adventskalender: Outfits für den Weihnachtsmarkt

Seit letzter Woche haben die Weihnachtsmärkte geöffnet und plötzlich fühlt sich alles an wie Weihnachten! Ich bin wirklich ein riesiger Weihnachtsmarkt-Fan und liebe diese besinnliche und gemütliche Atmosphäre, die ganzen Lichter, die hübschen Buden. Ok, in Wahrheit lässt man sich eigentlich eingepfercht zwischen einer Horde holländischer und asiatischer Touristen, mit einem Glühwein für schlappe 6€ in der Hand, vorbei an den Duftkerzen- und Wurstständen nur noch treiben….ABER das ist auch total romantisch!;)
Der Schnee lässt hier zwar noch auf sich warten aber kalt ist es allemal. Deswegen wird sich outfittechnisch erstmal warm eingepackt. Ich liebe derzeit meine neue Jacke aus Lammfellimitat und Sarah kuschelt sich am liebsten in einen dicken Schal. Eine Tasse mit heißem Kakao oder Glühwein sorgt für warme Hände…nur die Knöchel und die Knie müssen aus Styling-Günden etwas leiden. 😀 
Labels:
Romina: Jacke – Stores (here), Pullover – Zara, Bluse – H&M, Hose – Zara, Schuhe – &Other Stories (here), Tasche – Boutique Belgique, Mütze – Asos (here)
Sarah: Mantel – Mango, Schal – Zara, Jeans – Top Shop, Pullover – Daisy Street,  Sneaker – Adidas

                                  29.11. – Lea von whenlovespeaks: Adventssonntagsverlosung

1.12. – Mira von selfbelle: Winterlook
2.12. – Koko von goldencage: Weihnachtsdekoration und DIY
3.12. – Sarah und Romina von rosasehen: Weihnachtsmarkt Outfits
4.12. – Clara von fashionvernissage: Weihnachtsbäckerei
5.12. – Sara von missesviolet: Firmenfeier Look und Tipps
6.12. – Rabea von thegoldenkitz: Adventssonntagsverlosung
7.12. – Ilka von einzimmervollerbilder: DIY gestricktes Stirnband
8.12. – Jasmin von minamia: Weihnachtliches Make-Up
9.12. – Katharina von whitecloudlet: Selbstgekochte Weihnachtsmarmelade
10.12. – Lisa von confettiblush: DIY Schneekugeln
11.12. – Juli von julichevalier: Weihnachtsrezepte aus der Küche
12.12. – Steffi von Löffel und Liebe: Matchapralinen
13.12. – Julia von Des Belles Choses: Adventssonntagsverlosung
14.12. – Sybi von savedmoments: Weihnachtslook für Heiligabend
15.12. – Jules und Timmes von Herr & Frau Hue: Spritzgebäck
16.12. – Kati von Kationette: Festlicher Look für Weihnachtsessen und -party
17.12. – Theres und Benni von gernekochen: Pralinen
18.12. – Daria von Dasha Sky: Fashionlook
19.12. – Emilie von La Mode et Moi: Weihnachtsgeschenk aus der Küche
20.12. – Sabrina von Brinis Fashionbook: Adventssonntagsverlosung
21.12. – Katja von Katjuschkas Diary: Last-Minute Geschenke
22.12. – Jenny von fashioncircuz: Geschenke verpacken
23.12. – Claudia von minnja: X-Mas Look
24.12. – Lilli von Hutliebe: DIY Trinkschokolade

1,2,3 – Ready to go!

Zugegeben, Sarah und ich machen uns schon den ein oder anderen Gedanken zu unseren Outfits. Wenn es um einen neuen Blog Post geht sowieso, aber auch im Alltag fühlen wir uns in einem stimmigen Look einfacher wohler. Das kann aber auch ganz schön stressig sein. Wenn es morgens mal schnell gehen muss, greift Sarah daher auf diesen unkomplizierten Lieblingslook zurück! Die Kombi aus Shirt, Lederjacke und Chucks funktioniert schließlich schon jahrelang. Egal ob zur blauen, schwarzen oder im Sommer zur weißen Jeans – mit diesen drei Teilen seid ihr immer gut gekleidet! 

Labels: Lederjacke – Oakwood, Shirt – Levis (hier), Hose – Topshop (hier) , Schuhe – Converse (hier) , Uhr – Michael Kors

Schlag auf Schlag

In der Mode hat in den letzten Jahren fast jeder längst vergessene Trend ein Comeback gefeiert. Dass es aber nochmal soweit kommen würde, hätte ich wirklich nicht gedacht! Und doch ist es jetzt passiert: Ich habe es tatsächlich getan, ich habe mir eine Schlaghose gekauft! 

Nachdem die meisten Mädels meiner Generation ja jahrelang treue Schlag-Trägerinnen waren, wurde der Schnitt dann circa 2006 endgültig von den Skinny Jeans aus unser aller Schränke verbannt! Umso verrückter war es jetzt, wieder mit einer Schlaghose vor die Tür zu gehen. Zuerst war es mir sogar fast etwas unangenehm. Der Kommentar meines Freundes hat da auch nicht wirklich geholfen: „Was ist das denn?!“, meinte der nur mit einem entsetzten Blick auf meine Hose. Tja, ich würde sagen, dass ist das 70’s revival – und da gehört die Schlaghose als it-piece nunmal dazu. Klar, man muss auch nicht jeden Trend mitmachen, deswegen hab ich mit dem Kauf auch erstmal gezögert…aber irgendwie hat es mich dann doch gereizt. Und ich muss sagen: Nachdem sich meine Beine nach dem Wechsel von Röhre zu Schlag jetzt von dem kleinen Kulturschock im ersten Moment erholt haben, gefällt mir der Schnitt immer besser. Die Schlaghose streckt die Beine optisch und zaubert einen schönen Apfel-Po. Da können die Boys dann ja auch nicht mehr meckern!;)

Labels: Hose – H&M, Bluse – H&M, Weste – Zara, Tasche – Boutique Belgique, Schuhe – & Other Stories, Uhr – Michale Kors, Ringe – I AM

Cozy Times

Jetzt, da die Temperaturen so richtig winterlich geworden sind, geht doch nichts über einen wärmenden Wollpullover! Umso besser, wenn der Pulli nicht nur kuschlig, sondern auch stylisch ist.  

Durch die Fransendetails am Saum wird der graue Pulli von Edited zum It-Piece und zu Sarahs liebstem Begleiter in diesem Winter! 
Now, that the temperatures got quite cold, there is almost nothing better than a warm wool pullover! Sarah’s pullover from Edited is not just super cozy, but also absolutely stylish! We just love the fringe details.This it-piece is going to be one of Sarah’s favorite fashion items this winter <3
Labels: Hut – Topshop via Zalando,  Hose – Topshop, Sneakers – Adidas, Pullover – Edited the Label, Ring – Yves Saint Laurent, Uhr – Larsson & Jennings

Black Cowboy

Als ich letzte Woche bei Mango diese schwarze Fransentasche entdeckt habe, war es Liebe auf den ersten Blick! Mein Studentenbudget hat zwar etwas gelitten, aber das Material und die Verarbeitung sind qualitativ ziemlich hochwertig. Außerdem sind die großen Fransen-Bommel und die Flechtdetails einfach zu schön!!! Mit in der Einkaufstasche sind dann noch ein Halstuch und die graue Bluse von Zara gelandet (damit wars das auch mit dem Studentenbudget für diesen Monat…). Tja, später habe ich mit meinen neuen Errungenschaften dann ein paar Outfit-Kombos ausprobiert und meine Wildleder-Fransenweste aus der diesjährigen Zara Sommerkollektion wiederentdeckt – und daraus ergab sich dann irgendwie ein dunkler Cowboy-Look. Der Western Touch ist aber, wir ich finde, durch die dunklen Farben des Outfits minimal. Mit einem rot kariertem Hemd und Details in Cognac, wäre ich mir wahrscheinlich eher verkleidet vorgekommen…in diesem Sinne: Howdy!

Labels: Tasche – Mango, Halstuch – Mago, Weste – Zara, Bluse – Zara, Hose – Zara, Loafers – Zara, Uhr – Larsson & Jennings, Armband – H&M  

Golden Days

Wir lieben diese sonnigen Herbsttage. Das Wetter ist einfach perfekt für Spaziergänge oder einen Bummel durch die Stadt und in der Sonne ist es auch noch warm genug, um im Café draußen zu sitzen. 
Wie ihr in unserem letzten Post vielleicht schon gelesen habt, spielen in dieser Herbstsaison die 70er eine ziemlich große Rolle in der Modewelt. Da wir die letzten Winter über aber am liebsten auf schwarz und grau gesetzt haben, tasten wir uns lieber vorsichtig an Patchworkmuster, Paisley & Co. ran…
Sarah kombiniert z.B. zu ihrem rockigen schwarz-weiß Look mit Bikerjacke einen Lammfellweste von Zara und setzt anstatt eines klassischen Shirts auf eine lange Hippie-Bluse mit Schnürung. So könnt ihr einzelne Key-Pieces der 70er Mode mit eurem persönlichen Look kombinieren und macht die Laufstegtrends alltagstauglich! 

This fall it’s all about the 70’s revival in the fashion industry. But after a long time of puristic and monochrome black and white looks, getting used to this new hippie-fashion is kind of hard. Sure in summer you have this whole beach/coachella attitude, which makes you almost want to dress up in flower printed kimonos und put some flowers in your hair. However in winter, we are so used to wear black and grey! And now there are paisleyprints and colorful patchwork-pieces everywhere! The question is, can you combine your favorites with the new 70’s trends? Yes you definitely can, just go for your normal black and white look, like Sarah here, and add just one or two 70’s key pieces! Sarah for example, wears a knotted hippie blouse instead of a classic white shirt and she decided to go for a wild leather vest in addition to her biker jacket. So it is actually quite easy to turn this falls hottest runway trends into an everyday look. 

Labels: leggins – Vila, blouse – Zara, leather jacket – Oakwood, vest – Zara, ring- Yves Saint Laurent, watch – Larsson & Jennings, hat – Accessorize

Chicks with Caps

Weder Sarah noch ich besaßen bisher Caps. Meine Freundin Dina betreibt aber den super coolen Lifestyle-Blog „Chicks with Caps“ – für uns also die Gelegenheit mal was Neues auszuprobieren! Da wir uns allerdings höchstens mal eine schicken Hut aufs Köpfchen setzen, wurde erstmal die Suche nach eine passenden Cap zur Herausforderung! Irgendwann konnten wir uns dann aber doch entscheiden. Allerdings waren bei diesem Shooting nicht nur die Caps eine Premiere – wir haben uns auch erstmals für den Rheinauhafen als Location entschieden. Tja, beim fotografieren und posieren von sämtlichen Menschen aus den Büros rundherum beobachtet zu werden, macht die Sache zwar nicht leichter aber wir haben’s dann mit Humor genommen und hatten dann noch richtig Spaß! Wir hoffen, euch gefallen die Fotos genau so gut wie uns! Und vielleicht können wir euch ja auch für Caps begeistern? Wir tragen auf jeden Fall ab jetzt öfters welche! Schaut auf jeden Fall auch mal bei Dina vorbei 🙂

Normally, the two of us don’t go in for caps that much. But since our dearest fried Dina runs a lifestyle blog called „Chicks with Caps“, we decided to try out something new. And guess what? We really like this kinda relaxed look. We will definitely wear our caps more frequently from now on!

Labels:

Sarah: Cap – New Era, Lederjacke – Oakwood, Shirt – H&M, Hose – Topshop, Schuhe – Adidas, Gürtel – Moschino, Uhr – Larsson & Jennings, Armband – Michael Kors

Romina: Cap – Adidas, Shirt – Zara, Hose – Zara, Schuhe – Adidas, Uhr – Michael Kors, Armband – Zara