SPRING MOOD

Nachdem das Wetter die letzten Tage einfach nur eklig war, soll es nächste Woche endlich wieder wärmer werden! Dann kann Sarah auch wieder ihren Frühlingslook mit diesem tollen Pullover von Shein.com tragen. Wir lieben die verspielten Details – Bommel und Quasten sind diesen Jahr ohnehin der Sommertrend schlechthin! Perfekt also, um sich schon mal auf die schönste Zeit des Jahres vorzubereiten 🙂

Labels: Hose – Zara (hier), Schuhe – Zara (hier), Pullover – Shein (hier)

*sponsored

KURZTRIP: HOLLAND

Mal eben übers Wochenende ans Meer fahren? Ein kleiner Kurztrip an die holländische Nordseeküste ist von Köln aus schnell gemacht. Einfach mal für zwei, drei Tage raus aus dem Alltag und etwas Meeresluft schnuppern! Vor zwei Wochen ging es für meinen Freund und mich ab nach Cadzand. Teilweise war es zwar noch etwas kühl…wenn aber die Sonne rauskam, hat es sich schon fast nach Sommer angefühlt. Die meiste Zeit sind wir spazieren gegangen oder haben in Knokke Minigolf gespielt. Abends haben wir uns dann frischen Fisch gekauft und zusammen gekocht. Klingt nicht besonders spektakulär? Sollte es auch nicht sein! Manchmal sind es einfach die kleinen Dinge, wie ein Eis am Strand oder eine Radtour durch die Dünen, die glücklich machen…

Chicks with Caps

Weder Sarah noch ich besaßen bisher Caps. Meine Freundin Dina betreibt aber den super coolen Lifestyle-Blog „Chicks with Caps“ – für uns also die Gelegenheit mal was Neues auszuprobieren! Da wir uns allerdings höchstens mal eine schicken Hut aufs Köpfchen setzen, wurde erstmal die Suche nach eine passenden Cap zur Herausforderung! Irgendwann konnten wir uns dann aber doch entscheiden. Allerdings waren bei diesem Shooting nicht nur die Caps eine Premiere – wir haben uns auch erstmals für den Rheinauhafen als Location entschieden. Tja, beim fotografieren und posieren von sämtlichen Menschen aus den Büros rundherum beobachtet zu werden, macht die Sache zwar nicht leichter aber wir haben’s dann mit Humor genommen und hatten dann noch richtig Spaß! Wir hoffen, euch gefallen die Fotos genau so gut wie uns! Und vielleicht können wir euch ja auch für Caps begeistern? Wir tragen auf jeden Fall ab jetzt öfters welche! Schaut auf jeden Fall auch mal bei Dina vorbei 🙂

Normally, the two of us don’t go in for caps that much. But since our dearest fried Dina runs a lifestyle blog called „Chicks with Caps“, we decided to try out something new. And guess what? We really like this kinda relaxed look. We will definitely wear our caps more frequently from now on!

Labels:

Sarah: Cap – New Era, Lederjacke – Oakwood, Shirt – H&M, Hose – Topshop, Schuhe – Adidas, Gürtel – Moschino, Uhr – Larsson & Jennings, Armband – Michael Kors

Romina: Cap – Adidas, Shirt – Zara, Hose – Zara, Schuhe – Adidas, Uhr – Michael Kors, Armband – Zara

Summer Love

Wir lieben den Sommer. Und wir lieben schulterfreie Tops! Romina trägt ihre Haare dazu am liebsten in einem tief sitzenden Dutt. Dazu kombiniert sie bunt gemischt alles, was die Schmuckkiste so hergibt. Die nackten Füße machen das Hippie-Feeling perfekt! 

We love the summer and we love shoulder-free tops! Romina prefers to wear her hair in a low bun and for this look she combined a colorful mix of almost everything she could find in her jewelry box. Walking barefoot fulfills the hippie-feeling!

Labels: Shirt – Asos, Jeans – Zara, Bag – H&M, Sunglasses – Ray Ban, Watch – Michael Kors

Lovely Sunday!

Da wir beide unter der Woche mit studieren und arbeiten
beschäftigt sind, treffen wir uns am liebsten sonntags morgens zum Brunchen in
Köln. Und wenn das Wetter gut ist, wird manchmal auch schnell noch ein
spontanes Shooting veranstaltet 😉

During the
week the two of us are very busy due to work and university. So we love
meeting for brunch on Sunday morning! And sometimes, if the weather is good, we
spontaneously do a shooting 😉

Labels:
Sarah: Jacket – Lookbokkstore, Shirt – H&M, Jeans – Top Shop, Sneakers – Nike, Sunglasses – Le Specs,
Bag – Boutique Belgique

Romina: Coat – Mango, Shirt – Zara, Jeans – Zara, Shoes –
Görtz, Bag – Italian                         Market, Sunglasses – Ray Ban

Sommertrends 2015





Weiß, weiß, weiß sind alle meine Kleider

Standen im vergangenen Sommer noch schwarze Lederdetails hoch im Kurs, so liefert der Sommer 2015 ein absolutes Kontrastprogramm: Weiß ist der Trend dieser Saison! 

Die hellste aller Farben, ist jetzt vielfältiger denn je. Dabei war Weiß im Alltag lange Zeit nur in Form von Blusen zu biederen Hosenanzügen im Büro möglich. Der all-white Look blieb bei Hochzeiten allein der Braut vorbehalten. Ansonsten erinnerte ein komplett weißes Outfit eher an eine Las Vegas Show oder ein Hip Hop Video aus den frühen 2000ern. Diesen Sommer ist Weiß aber salonfähig geworden. Dank klarer, monochromer Formen und Netzdetails kann der Trend klassisch und rockig gestylt werden.
Weiß hat schon längst das Image der Romantik und Unschuld abgelegt. Eine weiße Hose zu einer weißen Bluse mit einem weißen Blazer ergibt ein cooles Business-Outfit. Mit einer weißen Skinny Jeans, einem weißen oversized Hemd und roten Lippen steht man Stilikone Alexa Chung in nichts nach! Tagsüber mit flachen Slippern und abends mit Heels. Ich für meinen Teil, liebe diesen Look auch zum Ausgehen. Schuhe und Tasche dürfen dabei gerne zum farblichen Hingucker werden, können in dieser Saison aber ebenfalls weiß sein.
Allein bei weißer Spitze ist Vorsicht geboten. Die wunderschönen weißen Maxi-Kleider mit Spitzen-Applikationen lassen zwar jedes Mädchen von romantischen Hippie-Nächten träumen, wirken aber in Wahrheit eher wie Omas Gardinen. Im Alltag sollte Spitze daher nur vereinzelt eingesetzt und am besten mit schwarzem Leder oder Denim kombiniert werden. Komplett weiße Looks funktionieren hier nur selten.

Oh bohemian!

Der zweite große Trend dieses Sommers ist der Bohemian Style, der durch die Freiheit und Spiritualität der 70er Jahre inspiriert ist. Schon in den letzten Jahren setzte sich der Hippie-Look wieder mehr durch. Vor allem die Inszenierung der Festivalszene hin zu einer Wiederbelebung des Woodstock-Gefühls trug ihr Übriges dazu bei. Peace and Love sind jetzt zumindest in unseren Kleiderschränken angekommen.
In diesem Jahr spricht die Modewelt aber vom New Bohemian. Was neu ist? Alles ist mehr! Dieses Jahr gilt: Opulenz ist die neue Bescheidenheit. Was zunächst mit Blümchen im Haar, Birkenstocks und ein paar Löchern in der Jeans begonnen hat, steigert sich in dieser Saison in bunte Farben, wilde Muster, und voluminöse Volants. Das reinste Paradies für Modemutige! Das liebste Accessoire dazu? Fransen und Römersandalen. So wirkt der Look nicht zu blumig und verleiht dem Ganzen einen Hauch vom Hollywood der 70er.
Wer sich jedoch nicht gerade beim Cochella-Festival aufhält, kann für den Alltag erst einmal ein wildes Teil zu einem sonst schlichten Look kombinieren und sich vorsichtig ran tasten. Als großer Fan der monochromen Looks und von cleanen Schnitten der letzten Zeit, fand ich mich in diesem farbigen Musterwald zunächst auch nicht wieder und habe es langsam angehen lassen. Trend hin oder her – für mich drückt Mode auch immer ein Stück Persönlichkeit aus. Passt etwas nicht zu mir, fühle ich mich verkleidet. Daher gilt am Ende immer: Erlaubt ist, was gefällt – außer Nylonstrumpfhosen. Die gehen gar nicht.